Ich war noch niemals in New York…

…doch unser Presseverteiler erreicht über 24 000 Kontakte im Big Apple! Mit internationalen PR-Verteilern können mittelständische Unternehmen aus der Region nicht nur Redakteure und Medienschaffende in der Region, sondern weltweit erreichen. Wir erklären, wie die Arbeit mit internationalen Verteilern funktioniert und warum sich KMU nicht vor der großen weiten Welt verstecken sollten.

 

Kleinere mittelständische Unternehmen sind meist fest in ihrer Region verwurzelt. Ihre Produkte oder Dienstleistungen sind dort an jeder Ecke bekannt, viel läuft über Mund-zu-Mund-Propaganda. Doch langfristig kann dieser Standortvorteil zum Nachteil für das Wachstum einer Firma werden. Denn die frohe Botschaft der angebotenen Leistungen sollte nicht nur bis zur nächsten Autobahnausfahrt reichen, Produktneuerungen nicht nur in der Lokalzeitung erscheinen. Was durch unsere offenen Grenzen in Europa und den freien Welthandel bereits Realität geworden ist, sollte auch in der Kommunikation regionaler Unternehmen Einzug halten, damit die Chancen der Globalisierung nicht verspielt werden. Um im angrenzenden europäischen Ausland oder sogar weltweit Medienkontakte erreichen zu können, ist ein passendes PR-Tool notwendig – dieses verwaltet internationale Presseverteiler, unterstützt bei der Aussendung von Presseinformationen und ermöglicht die Analyse der PR-Arbeit.

 

Verteiler rund um den Globus

Im Bereich internationaler datenbankbasierter PR-Programme haben sich verschiedene Anbieter auf dem Markt positioniert. Wir nutzen in der Pressearbeit für unsere Kunden das Tool Cision. Mit mehr als 1,6 Mio. Einträgen steht uns damit eine der größten Mediendatenbanken weltweit zur Verfügung, die Journalisten und Redakteure aus Print, Rundfunk und Online-Medien sowie Portale und Blogs rund um den Globus erreicht. Zu vielen Medienkontakten bietet die Plattform zudem detaillierte Kontaktinformationen und Infos zu Themengebieten sowie über die Zielgruppen, die erreicht werden können. So ist die themen- und regionenspezifische Erstellung von Presseverteilern der jeweiligen Presselandschaft möglich. Ob Lebensmittelindustrie in Asien, Holzwirtschaft in Nordamerika oder Fotojournalismus aus Südafrika – durch eine Vielzahl von Filtern und Schlagworten lässt sich mit dem Tool mit überschaubarem Aufwand der passende Verteiler für die jeweiligen Bedürfnisse eines Unternehmens erstellen. Unsere Kunden aus der Kunststoff- oder Lebensmittelindustrie wissen diese qualifizierten Presseverteiler ebenso zu schätzen wie europaweite und internationale Fotowettbewerbe, für die wir mit Hilfe unserer Medienkontakte Bekanntheit in ganz Europa erzielt haben.

 

Professioneller Versand, genaue Analyse

Ist der Verteiler erstellt, geht es an den Versand der Presseinformation. Auch hierbei bietet uns Cision umfassende Unterstützung, was Aufbereitung und Präsentation angeht. Firmenlogos, Bildmaterial oder zusätzliche Dateien können nach Wunsch zum Versand hinzugefügt werden. Die Versendung kann zudem je nach Verteilungsgebiet und Thema mit einem individuellen Vorspann versehen werden – immer in der passenden Sprache. Außerdem sind die Presseinformation unserer Kunden jederzeit im angeschlossenen konsequent Newsroom abrufbar, Fotos und Videos in der Mediathek inklusive.

Nachdem sich die Pressemitteilung auf den Weg in die Postfächer der Redakteure und Medienschaffenden in aller Welt gemacht hat, interessiert uns, wie sie dort aufgenommen, und wo sie veröffentlicht wurde. Dies ist nach dem Versand zum einen in einer detaillierten Statistik zu erkennen, die anzeigt, welcher Kontakt die Mail geöffnet, wer den Verteiler abbestellt oder wer die Mitteilung über eine eigene Suche erhalten hat. Zum anderen ermöglicht uns das ausführliche Medien-Monitoring eine Analyse der Veröffentlichungen und weitergehende Infos über die jeweiligen Medien. Recherchen nach Medienthemen, Auflagen und Verbreitung bieten wichtige Erkenntnisse. So kann im Nachgang die Qualität des erstellten Verteilers erkannt und wichtige Rückschlüsse für zukünftige Versendungen gezogen werden.

 

Think global, write local

Bei aller Internationalität bleibt zu erwähnen, dass über Cision selbstverständlich auch Versendungen an regionale Medienkontakte möglich sind. Denn gute Kommunikation ist immer ganzheitlich. Das Lokalblatt vor Ort sollte genauso versorgt werden wie das Fachmagazin in Übersee. Es wird immer Themen geben, die eher für die Region gedacht sind, genau wie es Geschichten gibt, die erst von weiter entfernt betrachtet die nötige Aufmerksamkeit erzielen. Und ganz egal, wie international der Versand der Presseinformation ist, die Kernbotschaft eines jeden regionalen Unternehmens muss immer erhalten bleiben. Sie sollte so gut ausgearbeitet sein, dass sie sich auch auf dem Weg in die große weite Welt nicht verbiegt. Am Ende nützt auch der beste und größte Presseverteiler nichts, wenn die gewünschte Botschaft nicht professionell konzipiert und getextet ist. Ob weltweit oder lokal – für uns bei konsequent PR gilt der Grundsatz: Delivery ist wandelbar, doch Content nicht verhandelbar!

You may also like